Aktiv Rauchfrei
  Startseite  >  Archiv  >  2004  >  Mai  >  Schweiz: Unterirdische Bahnhöfe bald...

Aktuelle Aktion des Umweltinstituts! Bitte mitzeichnen!

Der Monsanto-Minister
muss gehen!


Schmidt entlassen!
Glyphosat verbieten!
Skandal aufklären!


Schweiz: Unterirdische Bahnhöfe bald rauchfrei

[10.05.2004/pk] Nach einem Bericht der Neuen Zürcher Zeitung will die SBB die unterirdischen Bahnhöfe Zürich Museumstrasse, Zürich Flughafen und Genf zu rauchfreien Zonen erklären. Die Umstellung soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Diese Grundsatzentscheidung der SBB-Geschäftsleitung basierte auf den positiven Erfahrungen mit dem rauchfreien Bahnhof in St. Gallen. Dessen historische Schalterhalle war von der Bahnhofsleitung auf Grund der schlechten Luftqualität zur rauchfreien Zone deklariert worden.

In St. Gallen wird seit geraumer Zeit mit Plakatsprüchen wie "Hier sind Sie an der sauberen Luft" sowie Nichtraucheraufklebern auf das Rauchverbot hingewiesen. Aus St. Gallen wird auch von einer "sichtbar geringeren Verschmutzung" berichtet. Nahezu alle Passanten kommen der Aufforderung nach, nicht zu rauchen.

Dementsprechend will die SBB dieses Ziel in erster Linie durch Information, Aufforderungen und bauliche Massnahmen erreichen.

Die Sprecherin der Sihltal-Zürich-Üetliberg-Bahn äußerste sich dem SBB-Vorschlag gegenüber ebenfalls aufgeschlossen, und planen für ihre unterirdischen Bahnhöfe im Zürcher Hauptbahnhof und in Selnau ähnliche Maßnahmen.

In der Schweiz ist das Rauchen in den Zügen bereits seit einigen Jahren stark eingeschränkt. In den Intercity-Neigezügen und den neuen Regionalzügen der SBB sowie in den Doppelstockwägen der Zürcher S-Bahn gilt heute ein Rauchverbot.

Ursprünglich war ein Rauchverbot in den Zügen bei der Planung der S-Bahn im Jahr 1986 vom Regierungsrat abgelehnt worden. Erste Doppelstockwägen enthielten noch Raucherabteile, wurden aber später umgebaut.


Quellen und weitere Informationen:

Beschwerdeautomat
Barrierefreiheit für Atemwegsbehinderte in Bussen und Trambahnen
Beschwerde über Missachtung des Rauchverbots auf Bahnhöfen
Beschwerdebrief wegen verqualmter S-Bahnhöfe (1. Variante)
Beschwerdebrief wegen verqualmter S-Bahnhöfe (2. Variante)
Beschwerde über Aschenbecher auf den "rauchfreien" Bahnhöfen
Dienstaufsichtsbeschwerde wegen Untätigkeit von BSG-Mitarbeitern
Beschwerde über BSG-Mitarbeiter bei Gesellschaftern eines Verkehrsbetriebs
Verschiedenes
Zündelnde Raucher werden leicht zu Brandstiftern und Mördern
Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören
E-Zigarette mit unbewiesenen Behauptungen und Halbwahrheiten propagiert
Seit 2011 keine Subventionen mehr für Tabakanbau in Europa
Zigaretten werden ein bisschen weniger tödlich
Tabak hat bei EURO 2012 keinen Platz
Die Tage der Zigarette sind gezählt
Gewalttätige Raucher bedrohen Initiator des bayerischen Volksbegehrens
Ethikrat verbannt Tabakindustrie aus norwegischem Pensionsfonds
Supermarktkette Bio Company verkauft keine Zigaretten mehr
Aktuelles
Tabak-Lobbying tötet
Zigarettenverband setzt Marianne Tritz vor die Tür
Smartphone-Apps für Tabakwerbung missbraucht
Illegale Werbung: British American Tobacco verurteilt
Ethischer Kodex mit Biss
Verkauf von Zigaretten mit Aromakapsel in Deutschland illegal
Familienfreundliche Festzelte und Brauchtumsveranstaltungen sind rauchfrei
Zusatzstoffe verstärken das Gesundheitsrisiko von Zigaretten
Grünes Licht für Einheitsverpackung in Australien
Sponsoring des ZDF-Sommerfests durch Philip Morris