Aktiv Rauchfrei

Beschwerde über Aschenbecher auf den "rauchfreien" Bahnhöfen

Für die größten deutschen Städte gibt es bereits eine Liste der Betreiber der S-Bahnen, in der Sie bitte den passenden Adressaten auswählen. In vielen Fällen ist auch eine E-Mail-Adresse oder ein Internet-Kontaktformular angegeben, wodurch die Kontaktaufnahme erleichtert wird.

Nachstehend finden Sie eine Ansicht des gewählten Dokuments. Die Formatierung (z.B. Abstände) entspricht noch nicht der endgültigen Fassung. Erst die PDF-Datei hat die richtige Form. Anstelle der grün hervorgehobenen Parameter erscheinen die von Ihnen einzugebenden oder auswählbaren Werte.
Wenn Sie dieses Dokument verwenden möchten benutzen Sie bitte den "Verwenden"-Knopf am Ende der Seite. Für die Rückkehr zur Auswahlliste drücken Sie bitte "Zurück".

Pflichtparameter sind mit einem nachfolgenden Stern (*) gekennzeichnet.




{Absender - Vorname, Name*}
{Adresszusatz}
{Straße, Hausnummer*}
{Postleitzahl*} {Ort*}


{Name der Stadt}
{Empfängeradresse*}


{Ort*}, den 1.5.2017




{Anrede} {Titel, Empfängername},


Ihre Bemühungen, auf den Bahnhöfen die Belästigung durch Zigarettengestank zu verringern, begrüße ich sehr. Seit Einführung des Rauchverbots auf den Bahnhöfen konnte ich erfreulicherweise feststellen, dass sich die Luftqualität spürbar verbessert hat.

Trotzdem schleicht sich bei meiner Wartezeit auf den nächsten Zug immer wieder beißender Tabakrauch in meine Nase, weil es offensichtlich immer noch etliche Suchtraucher gibt, die das bestehende Rauchverbot ignorieren. In diesem Zusammenhang musste ich verwundert feststellen, dass auf dem Bahnhof "{Bahnhof*}" trotz des Rauchverbots immer noch Aschenbecher angebracht sind. Bei deren Anblick vergisst sicherlich so mancher Raucher, dass das Rauchen am Bahnsteig ja gar nicht erlaubt ist.

Deshalb möchte ich Sie im Interesse aller bitten, diese überflüssigen Aschenbecher auf dem Bahnhof "{Bahnhof*}" entfernen zu lassen. Es wäre zudem auch sinnvoll, vor allem an den Zugängen deutlich sichtbare Hinweise auf das Rauchverbot anzubringen.


Mit freundlichen Grüßen


{Absender - Vorname, Name*}