Aktiv Rauchfrei
  Startseite  >  Archiv  >  2005  >  Juli  >  "Sachliche Romanze" wieder auf Sendung

Aktuelle Aktion des Umweltinstituts! Bitte mitzeichnen!

Der Monsanto-Minister
muss gehen!


Schmidt entlassen!
Glyphosat verbieten!
Skandal aufklären!


Fotodokumentationen

"Sachliche Romanze" wieder auf Sendung

TV-Star Natalie Alison gegen den Tabakdrogenkonsum

[25.07.2005/pk] Der Werbespot der Deutschen Krebshilfe gegen Tabakdrogenkonsum "Sachliche Romanze" geht wieder auf Sendung. Die Worte "Nein danke, ich rauche nicht mehr" aus dem Kehlkopfmikrofon der hübschen jungen Dame gehen unter die Haut. Es wird klar, dass nicht nur alte Raucher mit fahler Haut und nikotinvergilbten Fingern Opfer von Tabakdrogen werden. Immer früher werden junge, scheinbar blendend aussehende Menschen plötzlich und erbarmungslos von der Diagnose Krebs überrascht.

Die Opfer werden von diesem Schicksal immer früher ereilt, denn sie verfallen in immer jüngeren Jahren der tödlichsten Droge unserer modernen Gesellschaft, dem Tabak. Das durchschnittliche Einstiegsalter in die Nikotinsucht ist nach Angaben der Deutschen Krebshilfe bereits auf 11,6 Jahre gesunken.

Folgerichtig wendet sich der Spot, der im Sommer im deutschen Fernsehen, Kinos und IMAX-Häusern gezeigt wird, insbesondere an junge Raucherinnen und Raucher. Denn Teenager sind besonders anfällig gegenüber den Werbetricks der Tabakmultis, was sich im immer früheren Einstiegsalter niederschlägt, und gehören inzwischen zur stärksten Rauchergruppe unserer Bevölkerung.

Die Deutsche Krebshilfe und Natalie Alison ("Gute Zeiten, Schlechte Zeiten") vermitteln mit der "Sachlichen Romanze" den Jugendlichen die Botschaft, Eigenverantwortung für die Gesundheit zu übernehmen. Die jungen Raucherinnen und Raucher werden motiviert, sich mit ihrem Tabakdrogenkonsum auseinander zu setzen, und eine Befreiung von der Sucht anzustreben.

Dabei hilft ihnen die Deutsche Krebshilfe mit Broschüren, Wettbewerben und einer Nichtraucher-Hotline für Krebspatienten und deren Angehörige. Informationen über Projekte und kostenlose Broschüren zum Thema Nichtrauchen sind bei der Deutschen Krebshilfe erhältlich, auch im Internet.


Quellen und weitere Informationen:

Anmerkungen:

Den Spot "Sachliche Romanze" gibt es auch auf der Website der Deutschen Krebshilfe zum Herunterladen. Auf Anfrage gibt es bei der Deutschen Krebshilfe auch VHS-Kopien des Spots und reprofähige Fotos.
Beschwerdeautomat
Aufforderung zur Ablehnung von Ehrungen und Preisen der Tabakindustrie
Raucher werden weder diskriminiert noch ausgeschlossen
Gesundheitsgefährdung durch Passivrauchen
Petition und Politikeranschreiben für Kinderschutz im Auto
Beschwerde über verqualmte Veranstaltungsstätten (Theater, Konzertsäle, Kinos, ...)
Beschwerde beim Deutschen Presserat über Berichterstattung
Feinstaub wird nicht nur von Kraftfahrzeugen produziert
Anfrage wegen Tabakwerbung in Zeitungen, Zeitschriften etc.
Anfrage wegen Sponsoring durch Tabakindustrie (Verbände und Parteien)
Bitte um Begleichung der Reinigungskosten für Garderobe
Prävention
Zündelnde Raucher werden leicht zu Brandstiftern und Mördern
Nichtraucherschutzgesetze verstoßen gegen UN-Kinderrechtskonvention
Rauchverbot in der Öffentlichkeit fördert Rücksichtnahme im privaten Bereich
Ärzte vertuschen Rauchen als Todesursache
Rauchverbot in der Öffentlichkeit fördert rauchfreies Zuhause
Großbritannien schafft Zigarettenautomaten ab
Raucherquote in New York auf historischem Tiefstand
Bildhafte Warnhinweise sind wichtige Jugendschutzmaßnahme
Bundeszahnärztekammer weist auf Tabakkonsum als unterschätzte Gefahr im Mundraum hin
Jugendschutz
Smartphone-Apps für Tabakwerbung missbraucht
Verkauf von Zigaretten mit Aromakapsel in Deutschland illegal
Zusatzstoffe verstärken das Gesundheitsrisiko von Zigaretten
Ein klares Nein zu "Maybe"
Nichtraucherschutzgesetze verstoßen gegen UN-Kinderrechtskonvention
Dicke Mädchen sind häufiger nikotinabhängig
E-Zigaretten gesünder als Russisches Roulette?
Studentenmagazin UNICUM will nicht mehr für Tabakdrogen werben
Großbritannien schafft Zigarettenautomaten ab
Bildhafte Warnhinweise sind wichtige Jugendschutzmaßnahme
Aktuelles
Tabak-Lobbying tötet
Zigarettenverband setzt Marianne Tritz vor die Tür
Smartphone-Apps für Tabakwerbung missbraucht
Illegale Werbung: British American Tobacco verurteilt
Ethischer Kodex mit Biss
Verkauf von Zigaretten mit Aromakapsel in Deutschland illegal
Familienfreundliche Festzelte und Brauchtumsveranstaltungen sind rauchfrei
Zusatzstoffe verstärken das Gesundheitsrisiko von Zigaretten
Grünes Licht für Einheitsverpackung in Australien
Sponsoring des ZDF-Sommerfests durch Philip Morris