Aktiv Rauchfrei
  Startseite  >  Archiv  >  2005  >  Mai  >  Umsetzung des EU-Tabakwerbeverbots

Aktuelle Aktion des Umweltinstituts! Bitte mitzeichnen!

Der Monsanto-Minister
muss gehen!


Schmidt entlassen!
Glyphosat verbieten!
Skandal aufklären!


Fotodokumentationen

Umsetzung des EU-Tabakwerbeverbots

[12.05.2005/cc] Die Bundesregierung hatte gegen die EU-Richtline zum Tabakwerbeverbot geklagt, das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) steht noch aus. Unanbhängig vom Ausgang der Klage hat sich die Regierung nun doch dazu durchgerungen, das Werbeverbot auf den Weg zu bringen. Man hat sich auf einen Gesetzesentwurf geeinigt, wonach Tabakwerbung u.a. in Zeitschriften, Zeitungen und auch im Internet verboten werden soll. Die EU-Richtlinie beinhaltet ebenfalls ein Verbot für Rundfunkwerbung.

Bei grenzüberschreitenden Großveranstaltungen soll das Sponsoring von Großveranstaltungen durch Tabkkonzerne verboten werden. Auf nationaler Ebene können die einzelnen Bundesländer entscheiden.

Das Tabakwerbeverbot der EU soll damit zumindest in Teilen umgesetzt werden. Den Gesetzesentwurf plante die (grüne) Verbraucherministerin Renate Künast. Sie erhofft sich davon einen Beitrag zum Schutz vor Suchtgefahren.


Quellen und weitere Informationen:

Anmerkungen:

Auf der Website von finanztreff.de findet sich zur Sache noch folgende Information: "Mit einer Entscheidung des EuGH wird nicht vor 2006 gerechnet."
Beschwerdeautomat
Aufforderung zur Ablehnung von Ehrungen und Preisen der Tabakindustrie
Raucher werden weder diskriminiert noch ausgeschlossen
Gesundheitsgefährdung durch Passivrauchen
Petition und Politikeranschreiben für Kinderschutz im Auto
Beschwerde über verqualmte Veranstaltungsstätten (Theater, Konzertsäle, Kinos, ...)
Beschwerde beim Deutschen Presserat über Berichterstattung
Feinstaub wird nicht nur von Kraftfahrzeugen produziert
Anfrage wegen Tabakwerbung in Zeitungen, Zeitschriften etc.
Anfrage wegen Sponsoring durch Tabakindustrie (Verbände und Parteien)
Bitte um Begleichung der Reinigungskosten für Garderobe
Tabaklobby
FDP
CDU
CSU
SPD
B'90/Grüne
Tabakwerbung
Smartphone-Apps für Tabakwerbung missbraucht
Illegale Werbung: British American Tobacco verurteilt
Ein klares Nein zu "Maybe"
Deutsches Krebsforschungszentrum fordert sofortigen Stopp für Zigarettenwerbung
Dicke Mädchen sind häufiger nikotinabhängig
Aus für die Tabakwerbung im VORWÄRTS
Studentenmagazin UNICUM will nicht mehr für Tabakdrogen werben
Inlandspolitik
Verkauf von Zigaretten mit Aromakapsel in Deutschland illegal
Sponsoring des ZDF-Sommerfests durch Philip Morris
Wie die Tabakindustrie die Politik untergräbt, behindert und manipuliert
Wissenschaftler fordern Verbot von Mentholkapsel-Zigaretten
Internationale Tabakkonzerne wollen Staaten das Fürchten lehren
Deutsches Krebsforschungszentrum fordert sofortigen Stopp für Zigarettenwerbung
Nichtraucherschutzgesetze verstoßen gegen UN-Kinderrechtskonvention
Internat. Tabakpolitik
Zigarettenverband setzt Marianne Tritz vor die Tür
Illegale Werbung: British American Tobacco verurteilt
Zusatzstoffe verstärken das Gesundheitsrisiko von Zigaretten
Grünes Licht für Einheitsverpackung in Australien
Wie die Tabakindustrie die Politik untergräbt, behindert und manipuliert
Wissenschaftler fordern Verbot von Mentholkapsel-Zigaretten
Internationale Tabakkonzerne wollen Staaten das Fürchten lehren
Aktuelles
Tabak-Lobbying tötet
Zigarettenverband setzt Marianne Tritz vor die Tür
Smartphone-Apps für Tabakwerbung missbraucht
Illegale Werbung: British American Tobacco verurteilt
Ethischer Kodex mit Biss
Verkauf von Zigaretten mit Aromakapsel in Deutschland illegal
Familienfreundliche Festzelte und Brauchtumsveranstaltungen sind rauchfrei
Zusatzstoffe verstärken das Gesundheitsrisiko von Zigaretten
Grünes Licht für Einheitsverpackung in Australien
Sponsoring des ZDF-Sommerfests durch Philip Morris