Aktiv Rauchfrei
  Startseite  >  Themen  >  Tabakwarenautomaten  >  Südtirol: Gesetz zum Schutz vor dem...

Aktuelle Avaaz-Petition! Bitte mitzeichnen!

Philip Morris gegen Uruguay

Tödlicher Angriff der Tabakriesen


Südtirol: Gesetz zum Schutz vor dem Zwangsmitrauchen passiert Landtag

[29.09.2004/pk] Im Juli dieses Jahres war von der Südtiroler Landesregierung der Gesetzentwurf zum Schutz vor dem Zwangsmitrauchen genehmigt und an den Landtag zur endgültigen Verabschiedung weitergeleitet worden.

Nach einem Bericht von Südtirol Online hat die IV. Gesetzgebungskommission des Südtiroler Landtages dieses Gesetz heute einstimmig genehmigt. Damit wird ab dem 1. Januar 2005 in allen Speiselokalen, auch Vereinslokalen, Klubs und Jugendräumen das Rauchen absolut verboten sein.

Ausnahmen werden nur noch für eigene vollkommen abgeschlossene Raucherräume zugelassen. In diesen dürfen keine Speisen serviert werden, sondern nur noch Kleinigkeiten wie Eis, Kartoffelchips, Brioches und Ähnliches.

In allen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, insbesondere Kindergärten und Schulen, gilt in Zukunft ein absolutes Rauchverbot, für das es keinerlei Ausnahmen geben wird. Dazu der südtiroler Landesrat Richard Theiner: "Diese Maßnahme empfinde ich als besonders wichtig, da die Quote der Raucher unter den Jugendlichen mit 53 Prozent erschreckend hoch ist."

Weiterer wichtiger Aspekt des verabschiedeten Gesetzes ist die Außerbetriebnahme aller Zigarettenautomaten im Zeitraum von 7 bis 22 Uhr. Auch diese Maßnahme zielt in erster Linie auf die Unterbindung des unkontrollierten Zugangs zu Tabakdrogenautomaten durch Jugendliche.


Quellen und weitere Informationen:

Beschwerdeautomat
Aufforderung zur Ablehnung von Ehrungen und Preisen der Tabakindustrie
Raucher werden weder diskriminiert noch ausgeschlossen
Gesundheitsgefährdung durch Passivrauchen
Petition und Politikeranschreiben für Kinderschutz im Auto
Beschwerde über verqualmte Veranstaltungsstätten (Theater, Konzertsäle, Kinos, ...)
Beschwerde beim Deutschen Presserat über Berichterstattung
Feinstaub wird nicht nur von Kraftfahrzeugen produziert
Anfrage wegen Tabakwerbung in Zeitungen, Zeitschriften etc.
Anfrage wegen Sponsoring durch Tabakindustrie (Verbände und Parteien)
Bitte um Begleichung der Reinigungskosten für Garderobe
Aktuelles
Tabak-Lobbying tötet
Zigarettenverband setzt Marianne Tritz vor die Tür
Smartphone-Apps für Tabakwerbung missbraucht
Illegale Werbung: British American Tobacco verurteilt
Ethischer Kodex mit Biss
Verkauf von Zigaretten mit Aromakapsel in Deutschland illegal
Familienfreundliche Festzelte und Brauchtumsveranstaltungen sind rauchfrei
Zusatzstoffe verstärken das Gesundheitsrisiko von Zigaretten
Grünes Licht für Einheitsverpackung in Australien
Sponsoring des ZDF-Sommerfests durch Philip Morris