Aktiv Rauchfrei
  Startseite  >  Archiv  >  2005  >  September  >  Rauchen gefährdet das Augenlicht

Aktuelle Aktion des Umweltinstituts! Bitte mitzeichnen!

Der Monsanto-Minister
muss gehen!


Schmidt entlassen!
Glyphosat verbieten!
Skandal aufklären!


Rauchen gefährdet das Augenlicht

[12.09.2005/cc] Nicht nur Krebs- und Herz-/Kreislauferkrankungen sind direkt dem Rauchen zuzuordnen. Jetzt wurde in einer Studie der AMD Alliance UK (AMD = altersbedingte Makuladegeneration) nachgewiesen, dass Nikotinkonsum die Erblindung beschleunigen kann. Raucher sind demnach doppelt so gefährdet, im Laufe Ihres Lebens zu erblinden wie Nichtraucher.

Viele Raucher würden ganz aufhören (41%) bzw. das Rauchen einschränken (28%), wenn sie von dieser Nebenwirkung des Genussgiftes wüssten - das sind 7 von 10 Rauchern! Allerdings müssten sie frühzeitig aufhören zu rauchen, denn erst nach 10 Jahren als Nichtraucher verringert sich das Risiko, nach 20 Jahren ist es auf ähnlichem Niveau wie bei Nichtrauchern.

Forscher fordern, das Erblindungsrisiko in die Palette der Warnhinweise auf Zigarettenpackungen aufzunehmen. Außerdem soll die britische Regierung eine entsprechende Aufklärungskampagne finanzieren. Die AMD Alliance UK geht noch weiter und regt ein vollständiges Rauchverbot in allen geschlossenen öffentlichen Räumen, also auch in der Gastronomie, an.


Quellen und weitere Informationen:

Beschwerdeautomat
Gesundheitsgefährdung durch Passivrauchen
Petition und Politikeranschreiben für rauchfreie Krankenhäuser
Medizin
Ethischer Kodex mit Biss
Gesündere Babys dank Rauchverbot
Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören
Ärzte vertuschen Rauchen als Todesursache
Rauchverbot in der Öffentlichkeit fördert rauchfreies Zuhause
Raucher sehen früher alt aus
Bundeszahnärztekammer weist auf Tabakkonsum als unterschätzte Gefahr im Mundraum hin
Jährlich sterben 600.000 Menschen durch Passivrauchen
Raucher neigen stärker zu Komatrinken, Übergewicht und Geisteskrankheiten
Das Fetale Tabaksyndrom
Aktuelles
Tabak-Lobbying tötet
Zigarettenverband setzt Marianne Tritz vor die Tür
Smartphone-Apps für Tabakwerbung missbraucht
Illegale Werbung: British American Tobacco verurteilt
Ethischer Kodex mit Biss
Verkauf von Zigaretten mit Aromakapsel in Deutschland illegal
Familienfreundliche Festzelte und Brauchtumsveranstaltungen sind rauchfrei
Zusatzstoffe verstärken das Gesundheitsrisiko von Zigaretten
Grünes Licht für Einheitsverpackung in Australien
Sponsoring des ZDF-Sommerfests durch Philip Morris