Aktiv Rauchfrei
  Startseite  >  Archiv  >  2005  >  März  >  Vereinbarung mit dem DEHOGA - eine...

Aktuelle Aktion des Umweltinstituts! Bitte mitzeichnen!

Der Monsanto-Minister
muss gehen!


Schmidt entlassen!
Glyphosat verbieten!
Skandal aufklären!


Fotodokumentationen

Vereinbarung mit dem DEHOGA - eine Mogelpackung

[26.03.2005/pk] Die vereinbarte Regelung täuscht Verbesserungen zum Schutz der Nichtraucher vor, zementiert aber auf Jahre hinaus die bisherige und vollkommen unbefriedigende Situation. Damit werden nicht nur Familien mit Kindern, Asthmatiker und tabakrauchempfindliche Gäste dem krebserregenden Tabakrauch ausgesetzt werden, sondern vor allem auch das Personal. Das kann sich der täglichen Vergiftung nicht entziehen, will es nicht seinen Job verlieren. Selbst ein Arbeitgeberwechsel bringt nicht viel, ist doch eine Gesundheitsgefährdung durch Tabakqualm in Gaststätten fast deutschlandweit gegeben.

Deshalb wird die im März geschlossene Vereinbarung zwischen dem Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung (BMGS) und dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) von Vertretern der Nichtraucherorganisationen entschieden abgelehnt.

Das Kalkül der Vereinbarung ist einfach: Aktivität vortäuschen, die unzufriedenen Gäste beruhigen und den internationalen Trend zur rauchfreien Gastronomie in Deutschland verhindern.

Beschwerdeautomat
Beschwerde über Verstoß gegen Gleichstellung behinderter Menschen
Petition zum Schutz der Beschäftigten in der Gastronomie vor Zwangsmitrauchen
Abschiedsbrief an Restaurant wegen Rauchbelastung
Anfrage nach rauchfreien Restaurants
Tabaklobby
FDP
CDU
CSU
SPD
B'90/Grüne
Gastronomie
Familienfreundliche Festzelte und Brauchtumsveranstaltungen sind rauchfrei
Rauchfreie Gastronomie in Deutschland auf Erfolgskurs
Rauchverbot in der Öffentlichkeit fördert Rücksichtnahme im privaten Bereich
Seit 2011 keine Subventionen mehr für Tabakanbau in Europa
Bayern feiert einjähriges Nichtraucherschutzgesetz
Nichtraucherschutz in der deutschen Gastronomie
Bayerisches Gesundheitsschutzgesetz besteht erneute Bewährungsprobe
Nichtraucherschutz in Nordrhein-Westfalen: Gesetzeslücken und Vollzugsprobleme
Halbherziges Rauchverbot in Spanien gescheitert
Bayerisches Rauchverbot gilt uneingeschränkt für Shisha-Bars
Inlandspolitik
Verkauf von Zigaretten mit Aromakapsel in Deutschland illegal
Sponsoring des ZDF-Sommerfests durch Philip Morris
Wie die Tabakindustrie die Politik untergräbt, behindert und manipuliert
Wissenschaftler fordern Verbot von Mentholkapsel-Zigaretten
Internationale Tabakkonzerne wollen Staaten das Fürchten lehren
Deutsches Krebsforschungszentrum fordert sofortigen Stopp für Zigarettenwerbung
Nichtraucherschutzgesetze verstoßen gegen UN-Kinderrechtskonvention
Aus für die Tabakwerbung im VORWÄRTS
Zigaretten werden ein bisschen weniger tödlich
Zoll hilft bei gezielter Verdrängung von Millionen Tabaktoten
Aktuelles
Tabak-Lobbying tötet
Zigarettenverband setzt Marianne Tritz vor die Tür
Smartphone-Apps für Tabakwerbung missbraucht
Illegale Werbung: British American Tobacco verurteilt
Ethischer Kodex mit Biss
Verkauf von Zigaretten mit Aromakapsel in Deutschland illegal
Familienfreundliche Festzelte und Brauchtumsveranstaltungen sind rauchfrei
Zusatzstoffe verstärken das Gesundheitsrisiko von Zigaretten
Grünes Licht für Einheitsverpackung in Australien
Sponsoring des ZDF-Sommerfests durch Philip Morris